SpvG

AKTUELLES

NEUES VON UNSEREN SPONSOREN

Mit Hytorc seis+ heißen wir einen neuen Partner in den Reihen der Spvg willkommen. Der weltweit größte Hersteller von hydraulischen Drehmomentmaschinen versorgte die 1. Mannschaft mit einem Satz Schlauchtüchern für das individuelle Training in den kalten Tagen. Bis die Mannschaft wieder auf dem Platz trainieren darf ist sie nun bestens ausgerüstet für die individuellen Einheiten an der kalten Luft. Vielen Dank!

SpVg Wesseling startet mit einem Trainerteam in die Fußballsaison 21/22

Trainer-Gespann Arif Cinar und Rudolf Jeschenko übernehmen Traineramt gemeinsam

Nach 17 Trainer-Jahren bei der Spielvereinigung Wesseling-Urfeld verlässt Josef Farkas zum Saisonende die Mittelrheinliga-Mannschaft auf eigenen Wunsch. Das neue Trainer-Team, bestehend aus den DFB-B-Lizenz-Trainern Arif Cinar und Rudolf Jeschenko stellte Sportvorstand Toni Scolaro jetzt Corona-konform Spielern der Mannschaft vor. Arif Cinar, 42 Jahre, ist seit 16 Jahren als Fußballtrainer aktiv und betreute sowohl im Jugend-Fußball Mannschaften von Bezirks- und Mittelrheinliga und war Co-Trainer bei der A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft von Fortuna Köln. Mit der U 23 von Fortuna Köln ist er auch als Co-Trainer in die Mittelrheinliga aufgestiegen. Der 42-Jährige kennt seinen Trainer-Kollegen Rudolf Jeschenko, 58 Jahre, der seit 15 Jahren als Jugend- und Senioren-Trainer aktiv ist, aus gemeinsamen Trainerzeiten beim FC Rheinsüd.

„Wir haben uns ganz bewusst für ein Trainer-Team für die kommende Saison entscheiden, um in Wesseling mit der aktuellen Mannschaft neue Wege zu gehen“, erklärt der Sport-Vorstand. Ab dem 1. Juli 2021 wird das neue Wesselinger Trainer-Team die Mannschaft übernehmen und bringt mit dem Co-Trainer Taylan Can Issi, dem Torwart-Trainer Zihni Yildirim, dem Fitness-Trainer Senol Ak auch einen Fußball-Spielanalysten mit Rigo Dommel an den Start.

 „Für uns ist es eine besondere Ehre und anspruchsvolle Aufgabe, die 1. Mannschaft von Wesseling trainieren zu können. Wir werden alles dafür tun, um in der neuen Saison die vorhandene Wesselinger Spielstärke weiter auszubauen. Wir setzen dabei auf die langjährige Erfahrung der Wesselinger Spieler und wollen diese mit jungen, hungrigen Spielern ergänzen und ein leistungsstarkes Team formen“,
erklärte Arif Cinar.

„Wir möchten der bestehenden Mannschaft im Trainings- und Spielbetrieb neue Impulse geben und die bisherige familiäre Gemeinschaft nicht nur erhalten, sondern auch ausbauen.“,  ergänzt Rudolf Jeschenko

Mit dem jetzt schon für die kommende Saison vorgestellten Trainer-Team Cinar/Jeschenko will der Sportvorstand nach der Josef-Farkas-Ära im Mannschafts-Training und bei der Mannschafts-betreuung bewusst neue und auch ungewohnte Wege gehen. „Wahrscheinlich wird uns der ein oder anderer jetziger Spieler verlassen, aber das neue Trainer-Team wird dem Wesselinger Publikum mit Sicherheit eine sehr gute, spielstarke und homogene Mannschaft zum Saisonstart der neuen Fußballsaison präsentieren“, sagt Toni Scolaro.

Die Zeichen bei Wesseling sind also trotz Corona auf Aufbruch gestellt. Ziel ist es, die 1. Mannschaft weiter zu einer festen Größe in der Mittelrheinliga zu machen. Sollte die laufende Saison mit einer Hinrunde fertig gespielt werden und die Wesselinger eventuell absteigen, wird das Trainer-Team Cinar/Jeschenko auch in der Landesliga die Mannschaft trainieren.