SpvG

AKTUELLES

NEUES VON UNSEREN SPONSOREN

Mit Hytorc seis+ heißen wir einen neuen Partner in den Reihen der Spvg willkommen. Der weltweit größte Hersteller von hydraulischen Drehmomentmaschinen versorgte die 1. Mannschaft mit einem Satz Schlauchtüchern für das individuelle Training in den kalten Tagen. Bis die Mannschaft wieder auf dem Platz trainieren darf ist sie nun bestens ausgerüstet für die individuellen Einheiten an der kalten Luft. Vielen Dank!

04. Juni 2021

Karim Ghazi bleibt in Wesseling

„Ich werde mich im Training den neuen Trainer zeigen und mich für die neue Mannschaft einsetzen. Die Chancen für mich sind da, da die Trainer versuchen mit einer jungen Mannschaft in der Mittelrheinliga zu starten“, freut sich der 21jährige auf seine Chance.

Karim Ghazi

02. Juni 2021

Arnit Maloku jetzt bei der Spvg Wesseling

Mit dem 25jährigen Arnit Maluko, der von GKSC Hürth kommt, will sich das Mittelrheinliga-Team in der Abwehr verstärken. Die Vorbereitungszeit wird zeigen wie sich die neue Wesselinger Abwehrkette bilden wird. „Wir haben hier verschiedene Optionen durch Neuzugänge und sind zuversichtlich hier eine besondere Qualität an den Start zu bringen“, so Toni Scolaro, Sportvorstand in Wesseling.

Arnit Maloku

01. Juni 2021

Armand Tirchi wird Einsatz zeigen

„Wir geben auch dem Wesselinger Nachwuchs auch eine Chance ihr Können unter Beweis zu stellen“, so Sport-Vorstand Toni Scolaro. Der 19jährige Nachwuchskicker hat die Möglichkeit sich in Trainingseinheiten während der Vorbereitungszeit zu zeigen und anzubieten.

Armand Tirchi

31. Mai 2021

Andrey Yarizov will sich beweisen

In der kommenden Saison will Torwart Andrey Yarizov dem neuen Wesselinger Trainerteam Arif Cinar / Rudolf Jeschenko beweisen das mit ihm wieder zu rechnen ist. Mit einige Verletzungen musste sich der 24jährige u.a. in der Vergangenheit auseinander setzen. „Ich bin jetzt wieder richtig fit und möchte in der neuen Mannschaft mit meiner Torwart-Erfahrung helfen immer zu Null zu spielen“, freut sich Andrey Yarizov auf die kommenden TW-Trainings in der Vorbereitungszeit.

Andrey Yarizov

27. Mai 2021

Neuzugang Alisan Sert

Toni Scolaro, Sportvorstand der Spvg Wesseling, freut sich einen nächsten Neuzugang für die kommende Mittelrheinliga-Saison zu melden. „ Wir können einen nächsten jungen Fußballer für das neue Trainerteam Arif Cinar / Rudolf Jeschenko melden. Alisan Sert, der bisher für Brauweiler kickte hat sich nun der Ersten Herren-Mannschaft angeschlossen. Der defensive Mittelfeldspieler will die Herausforderung Leistungsfußball zu spielen annehmen“, so der Sportvorstand.

Alisan Sert

19. Mai 2021

Yannik Böhr freut sich auf SpVg Wesseling-Urfeld

„Klar kenne ich die kampfstarke Truppe von Wesseling. Habe schon oft dagegen -meist erfolgreich- gespielt“, schmunzelte Yannik Böhr beim Gespräch mit dem neuen Wesselinger Trainer-Team Arif Cinar und Rudolf Jeschenko. In der kommenden Saison trägt der 27jährige nun das Trikot der Wesselinger Mittelrheinliga-Mannschaft. „Ich möchte mit meinen Erfahrungen aus vielen Spielen, die ich schon in der Mittelrheinliga gemacht habe helfen eine neue spielstarke Mannschaft in Wesseling mit aufzubauen.

Die Vorgehensweise und Ansichten modernen, attraktiven Fußball zu spielen, die das Trainerteam mir vermittelt haben, gefallen mir sehr“, freut sich der Sport-Student und Mittelfeldspieler auf die kommende Saison.

Yannik Böhr

18. Mai 2021

Kiki: Wesselinger „Urgestein“ macht beim Neuaufbau gerne mit

Mit 35 Jahren will  Quinto Proenca es nochmal wissen und möchte beim Neuaufbau der 1. Herrenmannschaft von Wesseling als erfahrender Spieler seinen Beitrag leisten. „Wir freuen uns das Kiki nach der turbulenten Saison mit voller Überzeugung den Neuaufbau der Mittelrheinliga-Mannschaft als Spieler voll unterstützen möchte“, so Toni Scolaro, Sport-Vorstand.

Proenca, den in Vergangenheit Verletzungssorgen plagten ist nun wieder fit und freut auch auf das neue Trainerteam Arif Cinar / Rudolf Jeschenko. „Wenn Kiki sich richtig im Training richtig reinhängt und voll mitzieht, ist er sicher für das ein oder andere Tor in der Mittelrheinliga gut“, ergänzt der Sport-Vorstand.

Quinto Proenca

10. Mai 2021

Spvg Wesseling nimmt Kader für Saison 21/22 ins Visier und gibt der eigenen Jugendarbeit eine Chance

Nachdem die laufende Saison abgesagt wurde, plant der Mittelrheinliga-Ligist für die kommende Saison.

„Die Wesselinger Fußball-Jugend ist wichtig für uns. Aus diesem Grund werden wir den Vorbereitungskader für die kommende auf über 30 Spieler erweitern und dadurch auch einigen A-Jugendspieler zumindest die Möglichkeit geben sich im Training den neuen Trainern zu zeigen“, so Toni Scolaro, Sport-Vorstand des Vereins.

Auf das Vorbereitungstraining der 1. Mannschaft können sich folgende Nachwuchsspieler freuen:  

Alexandros Papadopoulos
Mert Aslan
Abool Alassani
Eray Uzunal
Hakan Raschid
Nico Kraus
Yannick Böckern
Edmond Qorroli

„Für die jungen Spieler wird es sicher nicht einfach sich zu qualifizieren, da wir bald sehr starke Neuzugänge vermelden werden – aber sie können sich dem Trainer-Team Arif Cinar / Rudolf Jeschenko in der Vorbereitung zeigen“, ergänzt Toni Scolaro. 

April 2021

SpVg Wesseling startet mit einem Trainerteam in die Fußballsaison 21/22

Trainer-Gespann Arif Cinar und Rudolf Jeschenko übernehmen Traineramt gemeinsam

Nach 17 Trainer-Jahren bei der Spielvereinigung Wesseling-Urfeld verlässt Josef Farkas zum Saisonende die Mittelrheinliga-Mannschaft auf eigenen Wunsch. Das neue Trainer-Team, bestehend aus den DFB-B-Lizenz-Trainern Arif Cinar und Rudolf Jeschenko stellte Sportvorstand Toni Scolaro jetzt Corona-konform Spielern der Mannschaft vor. Arif Cinar, 42 Jahre, ist seit 16 Jahren als Fußballtrainer aktiv und betreute sowohl im Jugend-Fußball Mannschaften von Bezirks- und Mittelrheinliga und war Co-Trainer bei der A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft von Fortuna Köln. Mit der U 23 von Fortuna Köln ist er auch als Co-Trainer in die Mittelrheinliga aufgestiegen. Der 42-Jährige kennt seinen Trainer-Kollegen Rudolf Jeschenko, 58 Jahre, der seit 15 Jahren als Jugend- und Senioren-Trainer aktiv ist, aus gemeinsamen Trainerzeiten beim FC Rheinsüd.

„Wir haben uns ganz bewusst für ein Trainer-Team für die kommende Saison entscheiden, um in Wesseling mit der aktuellen Mannschaft neue Wege zu gehen“, erklärt der Sport-Vorstand. Ab dem 1. Juli 2021 wird das neue Wesselinger Trainer-Team die Mannschaft übernehmen und bringt mit dem Co-Trainer Taylan Can Issi, dem Torwart-Trainer Zihni Yildirim, dem Fitness-Trainer Senol Ak auch einen Fußball-Spielanalysten mit Rigo Dommel an den Start.

 „Für uns ist es eine besondere Ehre und anspruchsvolle Aufgabe, die 1. Mannschaft von Wesseling trainieren zu können. Wir werden alles dafür tun, um in der neuen Saison die vorhandene Wesselinger Spielstärke weiter auszubauen. Wir setzen dabei auf die langjährige Erfahrung der Wesselinger Spieler und wollen diese mit jungen, hungrigen Spielern ergänzen und ein leistungsstarkes Team formen“,
erklärte Arif Cinar.

„Wir möchten der bestehenden Mannschaft im Trainings- und Spielbetrieb neue Impulse geben und die bisherige familiäre Gemeinschaft nicht nur erhalten, sondern auch ausbauen.“,  ergänzt Rudolf Jeschenko

Mit dem jetzt schon für die kommende Saison vorgestellten Trainer-Team Cinar/Jeschenko will der Sportvorstand nach der Josef-Farkas-Ära im Mannschafts-Training und bei der Mannschafts-betreuung bewusst neue und auch ungewohnte Wege gehen. „Wahrscheinlich wird uns der ein oder anderer jetziger Spieler verlassen, aber das neue Trainer-Team wird dem Wesselinger Publikum mit Sicherheit eine sehr gute, spielstarke und homogene Mannschaft zum Saisonstart der neuen Fußballsaison präsentieren“, sagt Toni Scolaro.

Die Zeichen bei Wesseling sind also trotz Corona auf Aufbruch gestellt. Ziel ist es, die 1. Mannschaft weiter zu einer festen Größe in der Mittelrheinliga zu machen. Sollte die laufende Saison mit einer Hinrunde fertig gespielt werden und die Wesselinger eventuell absteigen, wird das Trainer-Team Cinar/Jeschenko auch in der Landesliga die Mannschaft trainieren.