Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Am Samstagmorgen empfing die F2 der Spvg Wesseling Urfeld die Mannschaft von BW Kerpen. Das Spiel war sehr torreich und die Kinder spielten über die 2 x 20 Minuten schönen Fußball.

Das Ergebnis ist hierbei zweitrangig, denn im Vordergrund steht das Spielerlebnis und so wird auch ohne Schiedsrichter nach dem Fair Play Gedanken gespielt. Die Kinder entscheiden nach Spielsituation bzw Verstoß gegen eine Regel gemeinsam und diskutieren, ob es bspw. ein Foul war oder wer bei einem Einwurf den Ball hat. Die Trainer greifen erst ein, wenn die Spieler sich uneinig sind. So passierte es, dass ein Wesselinger Spieler zwar ein Tor schoss, aber einige Sekunden später zum Torwart ging und mit ihm besprach, ob er ihm den Ball aus der Hand schoss. Nach einem kurzen und schnellen Gespräch und ohne Videoschiedsrichter entschieden beide, dass das Tor nicht zählte und der Kerpener Torwart das Spiel mit einem Freistoß fortführte. Daran sollten sich einige Erwachsene ein Beispiel nehmen.

Euer
Quinito Proenca