Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Die B2 trat am gestrigen Sonntag zu ihrem Auswärtsspiel gegen den VfR Stommeln an.

Viele Verletzte und ein mit Sushi verdorbener Magen reduzierte die Mannschaft auf nur 10 Spieler. Aus Fairness bot der Schiri bei der Passkontrolle an, dass auch der VfR seine Spieleranzahl auf 10 reduzieren könne. Dies lehnte der gegnerische Trainer leider ab.

Das Team war durch die 7 : 2 Niederlage im Hinspiel bereits gewarnt. Und so entschied sich das Wesselinger-Trainerteam für die 4 – 4 – 1 Taktik, mit der Anweisung dass die zweite 4´er Kette nur bis zur Mittellinie vorrücken, hinten defensiv verteidigt werden sollte und voll auf Konter zu spielen.

Bis zur Halbzeit blieb es bei einem 0 : 0. Franc und seinem Co-Trainer Carlos war bewusst, dass die Mannschaft trotz sehr guter Leistungen nach der Halbzeit einbrechen würde und so musste die Kabinenansprache motivierend sein. Sie scheinen wohl die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die B2 gab in der 2. Halbzeit alles.

Nach einem Konter mit einem langen Ball lief Marcel in der 49. Minute allein auf den Torwart zu. Kurz vor dem 16´er wurde er mit einem Tritt von hinten von den Beinen geholt. Leider wertete der Schiri nicht als Foul. Hier hätte es rot geben müssen.

Einen Leone hält dies aber nicht auf, denn den nächsten Konter in der 57. Minute konnte Marcel erfolgreich mit dem Siegtor zum 0 : 1 abschließen.

Nun setzte der VfR alles auf eine Karte und setzte die Wesselinger in der eigenen Hälfte unter Druck. Die 4´er Ketten hielten stand und so blieb es beim verdienten 0 : 1 für die B2.

Ein großes Lob an die Mannschaft, die trotz Unterzahl zum Spiel angetreten ist und den Willen hatte das Match für sich zu entscheiden.

Euer Trainerteam
Franc und Carlos