Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Spvg. Wesseling-Urfeld kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 9:0-Erfolg davon. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der Gastgeber wurde der Favoritenrolle gerecht.

In Topform präsentierten sich Clara-Theres Stenmans, die einen lupenreinen Hattrick markierte (3./17./20.) und SV Eulenthal einen schweren Schlag versetzte. Mit dem Tor zum 4:0 steuerte Clara-Theres Stenmans bereits ihren vierten Treffer an diesem Tag bei (23.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Cagatay Direm, der noch im ersten Durchgang Tanja Dorff für Julia Stinn brachte (24.). Nach nur 26 Minuten verließ Audrey Knopp von der Spvg. Wesseling-Urfeld stark erkältet das Feld, Julia Emge kam in die Partie. Yvonne Dorant überwand die gegnerische Schlussfrau zum 5:0 für das Team von Dieter Knopp (32.). Noch vor der Halbzeit legte Yvonne Dorant ihren zweiten Treffer nach (41.) und zwei Minuten später markierte  Yvonne Dorant ihren dritten Treffer (43.). Dies bedeutete den zweiten Hattrick einer Wesselinger Spielerin in einer Halbzeit. Das hat es in der langen Geschichte des Frauenfußballs bei der Spvg noch nicht gegeben. Der SV Eulenthal wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff die Keeperin des Gastes bis dahin hinter sich. Zum Seitenwechsel ersetzte Anja Jewan von SV Eulenthal ihre Teamkameradin Elena Fede. Das 8:0 für Spvg. Wesseling-Urfeld stellte Dorant sicher. In der 51. Minute traf sie zum vierten Mal während der Partie. Für das neunte Tor von Spvg. Wesseling-Urfeld war Chantal Klucznik verantwortlich, die in der 76. Minute das 9:0 besorgte. Schließlich beendete Schiedsrichter Ekkehard Biallas die Misere von SV Eulenthal, bei der man mehr als genügend Treffer eingesteckt hatte.

Der geringen Aussagekraft der aktuellen Tabelle zum Trotz steht Spvg. Wesseling-Urfeld nach diesem Erfolg auf Platz eins. Der dritte Sieg im dritten Spiel bedeutete den besten Saisonstart überhaupt. So kann es gerne weitergehen.

Kommende Woche hat die Spvg. Wesseling-Urfeld spielfrei, da der FV Wiehl sein Team zurückgezogen hat.


Autor/-in: FUSSBALL.DE mit Ergänzungen von Dieter Knopp