Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Vor zwei Jahren spielten nur vier Vereine aus den Kreisen Aachen, Düren und Heinsberg in der Mittelrheinliga. Letzte Saison waren es sechs und künftig – nach dem Aufstieg des SV Eilendorf – sind sogar sieben Klubs vertreten. Demnach kommt fast die Hälfte aller Vereine der höchsten Amateurfußball-klasse aus der Region! Das gab es zuletzt vor zehn Jahren, als der FC Wegberg-Beeck, Germania Dürwiß, Germania Teveren, Germania Lich-Steinstraß, Viktoria Arnoldsweiler, GFC Düren 09 und unsere Borussia während der Spielzeit 2009/10 die Klingen kreuzten. Der Ausblick auf so viele Lokal-kämpfe vergrößert die Vorfreude auf die neue Meisterschaftssaison! Sie beginnt am Wochenende des 23.-25. August.

Neu auf der Landkarte: FC Pesch, Spvg Wesseling-Urfeld, SV Eilendorf, Fortuna Köln II (alles Aufsteiger aus der Landesliga)
Nicht mehr auf der Landkarte: SV Bergisch Gladbach (Aufsteiger in die Regionalliga), VfL Alfter, SSV Merten, TSC Euskirchen (Absteiger in die Landesliga)

Grafikquelle: FC Hürth / T.Schmitz