Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Viktoria Arnoldsweiler — SpVg Wesseling-Urfeld 4:1 (2:0).

Das Unheil nahm in der dritten Minuten seinen Lauf. Der Dürener Keeper Ron Meyer gab Deniz Millitürk eine Steilvorlage, der legte auf Michael Sohns ab, verpasste dann aber die Führung. „Das war ein Rückpass und kein Torschuss. Arnoldsweiler war giftiger als wir. Wir lieferten in der Defensive eine desolate Vorstellung ab”, betonte der Wesselinger Trainer Jupp Farkas.

Es blieb ein gebrauchter Tag für ihn, abgesehen von einem kurzen Aufflackern nach dem Anschlusstreffer von Burin Mehmeti (Foulelfmeter) hatte Arnoldsweiler alles im Griff. Nach dem 4:1 war die Messe gelesen. Die Gäste konnten ihre Ausfälle einfach nicht kompensieren.

(Quelle: www.fupa.net)