Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Nächsten Spiele der Senioren:

Erste Mannschaft spielt in SW Nierfeld     

Anstoss um 15:15 Uhr

-

Zweite Mannschaft spielt Zuhause gegen den SV Weiden   

Anstoss ist um 13:00 Uhr

-

Frauen spielen Zuhause gegen Efferener  BC   

Anstoss hier ist um 15:00 Uhr

                                                          

 

 

 

 

 

Sieg im Spitzenspiel gegen GKSC Hürth

 

 

 

 

Niederlage der Frauen in Oleftal,

jetzt Punkten Zuhause gegen Efferen

 

 

 

 

3:0 geführt und doch verloren

Jetzt müssen Zuhause gegen Weiden die Punkte her


 

 

#WirsindWesseling

 

 Unsere B-Juniorinnen stellen sich vor

 

Unsere D1 Jugend stellt sich vor

Unsere D 2 Jugend stellt sich vor

Unsere E 3 Jugend stellt sich vor

 

Unsere F 1 Jugend stellt sich vor

Unsere G 1 Jugend stellt sich vor

Unsere G 4 Jugend stellt sich vor

Mannschaft zeigt Charakter, aber belohnt sich nicht

Die Senioren der Spvg haben gespielt. Die Damen haben in Wesseling gegen Heimersdorf auf dem neuen Kunstrasen ein Handballergebnis hingelegt. 7:0 gewinnen sie gegen die Damen aus Heimersdorf. Toll gemacht und damit können die Damen ihren aktuellen 2 Punkte Vorsprung am 25.5 auf einen 5 Punkte Vorsprung gegen Bergisch-Gladbach erhöhen. Wir wünschen viel Glück dabei.

Die Zweite Mannschaft hatte Spielfrei, da RG Wesseling ja zurückgezogen hatte.

Die Erste Herren hatte ein schweres Spiel gegen Borussia Freialdenhoven zu spielen. Eine tolle und sehr starke erste Halbzeit mit zwei sehr guten Chancen durch Elenz und Strack, die aber leider nicht einlochen. In der zweiten Hälfte dann der Fehler vom Schiedsrichter, der ein klares Abseits nicht pfeift. 73 Minute 1:0 für Arnoldsweiler. Direkt nach dem Anstoß wird Seeger im Strafraum von den Beinen geholt und Zaun macht den Elfmeter sicher zum 1:1 Ausgleich. Danach stehen wir einfach nicht gut und bekommen zwei Kontertore. Somit verliert die Spvg, die heute wirklich sehr gut gekämpft hat, mit 3:1.

Danke besonders an die vielen Zuschauer, die uns dank der Delegation aus Spanien lauthals unterstützt haben. Grazias