Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Erster Pflichtsieg lässt auf sich warten

Auch am Karnevalssamstag kommt die Spvg Wesseling-Urfeld nicht über ein Unentschieden hinaus. Wieder muss Trainer Jupp Farkas die Aufstellung ändern. Die Verletztenliste nimmt nicht ab. Mit Proenca und Zaun (Grippe), Edson, Strack (verletzt) sowie Farkas (Sperre) fallen heute gleich 5 Spieler aus.

Aber die Zuschauer aus Wesseling waren wieder mal zahlreich vertreten. Und das an Karneval. Danke von unserer Seite an euch dafür.

Es beginnt gut und die Spvg lässt sich das Spiel der Heimmannschaft nicht aufdrücken. Es kommt zur einen oder anderen Möglichkeit, die aber meist im Strafraum der Gegner endet. Chancen weist Walheim in der ersten Hälfte keine auf. Die Abwehrreihe um Linden, Heiler, Dejongh und dem heute sehr starken Ghazi steht gut. Wie es der Trainer immer gesagt hat, die Bank entscheidet mit, wer aufsteigt und wer nicht. So gehen die Mannschaften nach 45 Minuten ohne Tor in die Pause.

In dieser wechselt unser Trainer dann in der Abwehr Röttger für Dejongh ein. Die Gegner gehen nun körperbetonter ins Spiel. Aber die Spvg hält dagegen und spielt Fußball. So kommt es zu mehreren Chancen vor dem gegnerischen Tor, aber ohne Erfolg. Auch die Zuschauer sind sich einig: Wer das 1. Tor macht, gewinnt dieses Spiel. Aber das passiert heute nicht. Auch der eingewechselte Köpp und der wieder genesene Langen schaffen die Wende nicht. Es bleibt bei diesigem Wetter beim 0:0. Zweites Pflichtspiel und zweites Unentschieden. Nun erwarten wir zum ersten Heimspiel die Aachener Mannschaft aus Hahn. Diese stehen im Mittelfeld der Liga mit 20 Punkten.

Am Sonntag den 10.03.2019 um 15:15 Uhr erwarten wir dann unsere Gäste in Wesseling.

 

So haben wir gespielt:

Millitürk

Scholz   Mehmeti   Sohns

Seeger    Maraun

Dejongh  Heiler  Linden Ghazi

Yarizov