Klarer Sieg für die SpvG Wesseling-Urfeld

In einer weitgehend einseitigen Partie gewann die Spvg Wesseling Urfeld am Ende verdient und deutlich gegen die Zweitvertretung von Union Blau-Weiß Biesfeld mit 5 : 0 ( 1 : 0 ).
Die Hausherrinnen begannen fahrig und kamen nur schwer ins Spiel. Man kam nicht gewohnt gegen tiefstehende Gegner in die Räume und spielte zu ungeduldig. Hinten brannte bei der sehr stabilen Abwehr nichts an. So bedurfte es einen Strafstoß, nach einem Foulspiel an Katharina Jansen, um in Führung zu gehen ( 27.° ). Anika Vosen übernahm die Aufgabe und schoss unhaltbar zur Führung ein, die bis dahin trotz einiger Mängel verdient war.
Nach dem Wechsel spielte Wesseling gewohnt abwartend und zwang Biesfeld immer wieder zu langen Bällen, die die Abwehr bereits erwartete. Chance um Chance wurde sich durch gute Kombinationen erspielt. Eine davon nutzte Anika Vosen mit ihrem zweiten Treffer in der 58. Minute, als Audrey Knopp glänzend vorbereitete und quer legte und erhöhte auf 2 : 0.
Mit einem Doppelschlag von Michelle Mittermüller in der 84. und 86. Minute war das Spiel entschieden. Elisa Alvarez-Koch und Katharina Jansen waren die Vorbereiterinnen zu beiden Treffern. In der 86° hatte zudem Anika Vosen Pech bei einem Pfostentreffer. Den Endstand markierte Audrey Knopp in der 89.°, als sie von Anika Vosen den Ball aufgelegt bekam. Den Treffer ließ sie sich nicht mehr nehmen. Ein hochverdienter Erfolg für die Wesselinger, die mit dem Sieg den zweiten Tabellenplatz festigten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp