Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Frauenmannschaft verpatzt letzten Test…

und  unterliegt im Testspiel beim Bezirksligatabellenführer SV Rot-Weiß Merl
mit 1 : 3  ( 1 : 1 )
Erneut mit erheblichen Aufstellungssorgen durch Arbeit, Krankheit u.a. konnten wir nur mit einem knappen Kader anreisen. Das Spiel sollte aber auch den neuen Spielerinnen Spielpraxis geben.
Dadurch spielten wir nicht in unserer gewohnten Aufstellung.
Dennoch absolvierten wir eine gute erste Spielhälfte. Wir störten Merl im Spielaufbau und so ergaben sich einige Möglichkeiten. In der 8. Minute eroberte Jennifer Redzic einen Ball am gegnerischen Strafraum und wurde durch ein Foul gestoppt. Den anschließenden Freistoß versenkte Audrey Knopp unhaltbar zur Führung ( 8.° ).
Durch unser hohes Pressing ergaben sich allerdings Räume zwischen den Ketten. Merl konterte einige Male. Diese wurden allerdings häufig nicht gut zu Ende gespielt, gut verteidigt und durch Vanessa Dubbel im Tor vereitelt. In der 28.° konnte sie einen Ball zwar abwehren, aber der Nachschuss landete dann doch im Netz zum Ausgleich.
Nach dem Wechsel ließen bei einigen die Kräfte nach. So kam Merl mit zwei Kontern zur 3 : 1 – Führung ( 57.°, 72.° ). Zwei Spielerinnen verließen dann vorsorglich den Platz, so dass wir erneut in Unterzahl agieren mussten, aber man merkte es nicht wirklich. Hatten wir doch noch zwei/drei Gelegenheiten um zumindest zu verkürzen. Die beste hatte Audrey Knopp in der Schlussminute, als sie sich im Strafraum durchsetzte, der Schuss aber leider am Tor vorbei kullerte. Die Torhüterin war schon ausgespielt.
Alles in Allem dennoch ein guter Test gegen einen spielstarken  Gegner.
Nun geht es am kommenden Wochenende in die Rückrunde gegen den Stadtrivalen SSV Berzdorf. Bis dahin werden allerdings einige Spielerinnen wieder zur Verfügung stehen, die heute noch pausieren mussten.

Heute spielten: Vanessa Dubbel, Clara Stenmans, Julia Tenten, Jana Schottel, Lea Liedtke, Mareike Buchholz, Elisa Alvarez-Koch, Jennifer Redzic, Karoline Kuckertz, Annika Rumpf, Audrey Knopp,  und Julia Emge

Es berichtet: Dieter Knopp und Johannes Hörl