Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Frauenmannschaft verliert Saisonauftakt …

… beim TV Konzen mit 4 : 2 ( 3 : 1 ). Erneut ohne nominelle Stürmerin wollten wir heute an die gute Leistung im Pokal anknüpfen. Wahrscheinlich hatten wir dieses noch in den Knochen, denn in der ersten Viertelstunde hatten wir erhebliche Probleme. Wir fanden keinen Zugriff auf den Gegner, standen viel zu breit bei gegnerischem Ballbesitz, zu weit von ihm weg und unsere Fehlpassquote war viel zu hoch.
Konzen konnte schalten und walten, wie sie wollten, so fiel in der 13.° viel zu früh das 1 : 0 für den Gegner mit einem harten Schuss aus kurzer Distanz und spitzem Winkel, den Vanessa Dubbel nicht festhalten konnte.
Danach kamen wir besser ins Spiel und erarbeiteten uns auch Chancen, die leider nicht verwertet werden konnten. Bis zur 30. ° Minute passierte nicht mehr viel.
Konzen schlug nun immer wieder die Bälle hinten raus auf zwei schnelle Angreiferinnen, mit denen wir weiterhin unsere liebe Müh hatten. In der 37. ° und 39. ° mussten wir schon früh verletzungsbedingt zwei Mal wechseln und unsere Bank war im Anschluss leer.
Allerdings übernahmen wir in der Schlussviertelstunde der 1. Hälfte mehr und mehr die Spielkontrolle. Hatten aber weiterhin immer wieder diese unnötigen Ballverluste in der Vorwärtsbewegung durch die Fehlpässe. So auch in dieser 30. Minute führte ein  solcher Abspielfehler zu einem schnellen Konter und es stand 0:2 aus unserer Sicht. In der 34. ° erhöhten sie auf ähnliche Weise auf 3:0.
In der 43. Minute traf Audrey Knopp mit einem sehenswerten Weitschuss zum
3: 1 Anschluss.
Nach dem Wechsel sahen wir eine ganz andere Wesselinger Mannschaft. Nah am Gegner, die Zweikämpfe suchend gewannen wir mehr und mehr die Bälle und kombinierten glänzend über die Flügel. Chancen im Minutentakt waren die Folge. Einzig, der Ball wollte nicht über die Linie. Immer ein gegnerisches Bein oder knapp vorbei. Wir mussten nun etwas riskieren, wollten wir noch etwas Zählbares mitnehmen. In der 58. ° standen wir dann etwas zu hoch und ein Konter führte zum 4: 1 für Konzen, obwohl wir eigentlich dem Anschlusstreffer näher waren, aber Konzen war effektiver.
Immerhin blieb noch eine halbe Stunde und bei unserer Chancenquote war noch mehr als der eine Treffer bislang drin. Aber weiterhin Schusspech und zu späte Abschlüsse bedeuteten weiterhin die deutliche Führung. Erst, als Michelle Greis in der 77. ° mit ihrem ersten Pflichtspieltreffer zum 4: 2 verkürzte, keimte noch einmal Hoffnung auf zumindest einen Punktgewinn auf. Der wäre anhand der Vielzahl an Großchancen auch möglich gewesen, aber mehr als 2 Treffer waren heute nicht drin.

Aufgrund der Dominanz in der 2. Spielhälfte wäre ein Remis ein gerechtes Ergebnis gewesen, aber die deutliche Führung von Konzen im ersten Abschnitt ließ sich nicht mehr egalisieren.
Tolle zweite Hälfte, die Hoffnung auf mehr macht.
Am kommenden Sonntag wollen wir den ersten Dreier im Heimspiel landen.

Anstoß ist nicht um 15:00 Uhr, sondern um 17:30 Uhr im Jugendstadion Am Kronenbusch.

Heute spielten: Vanessa Dubbel, Mareike Buchholz (39. ° Elisa Alvarez-Koch), Clara Stenmans, Lisa Knopp, Lea Liedtke, Audrey Knopp, Michelle Mittermüller, Michelle Greis, Jennifer Redzic, Sina Blei (37. Melina Linnartz), Natalie Unger,

Es berichten: Dieter Knopp und Sam Mittermüller