Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Frauen-Landesliga, Staffel 2: BW Königsdorf – Spvg. Wesseling-Urfeld, 2:2 (2:1)

Am Mittwoch trennten sich BW Königsdorf und Spvg. Wesseling-Urfeld unentschieden mit 2:2. Katharina Böhnen brachte Spvg. Wesseling-Urfeld per Doppelschlag ins Hintertreffen, als sie in der zweiten und 38. Minute vollstreckte. Vor 50 Zuschauern bescherte der Treffer von Lisa Knopp nach 42 Minuten dem Gast den Anschluss. Ein Tor auf Seiten von BW Königsdorf machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 48. Minute gelang Michelle Mittermüller der Ausgleichstreffer für Spvg. Wesseling-Urfeld. Nach einer deutlichen Führung wähnte BW Königsdorf die Schäfchen bereits im Trockenen. Doch Spvg. Wesseling-Urfeld stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis.

In der Defensive drückt der Schuh bei BW Königsdorf, was in den 43 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Trotz der Niederlage belegt die Heimmannschaft weiterhin den sechsten Tabellenplatz. Die Lage des Teams von Coach Frank Wimmer bleibt angespannt. Gegen Spvg. Wesseling-Urfeld musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Im Tableau hatte der Sieg von Spvg. Wesseling-Urfeld keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz fünf. Am kommenden Sonntag trifft BW Königsdorf auf GW Brauweiler (15:00 Uhr), Spvg. Wesseling-Urfeld reist zu Kohlscheider BC (13:30 Uhr).