Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Spielberichte Jugend

Verletzte und ein Sushi-Verhängnis

Verletzte und ein Sushi-Verhängnis

Die B2 trat am gestrigen Sonntag zu ihrem Auswärtsspiel gegen den VfR Stommeln an.

Viele Verletzte und ein mit Sushi verdorbener Magen reduzierte die Mannschaft auf nur 10 Spieler. Aus Fairness bot der Schiri bei der Passkontrolle an, dass auch der VfR seine Spieleranzahl auf 10 reduzieren könne. Dies lehnte der gegnerische Trainer leider ab.

Das Team war durch die 7 : 2 Niederlage im Hinspiel bereits gewarnt. Und so entschied sich das Wesselinger-Trainerteam für die 4 – 4 – 1 Taktik, mit der Anweisung dass die zweite 4´er Kette nur bis zur Mittellinie vorrücken, hinten defensiv verteidigt werden sollte und voll auf Konter zu spielen.

Bis zur Halbzeit blieb es bei einem 0 : 0. Franc und seinem Co-Trainer Carlos war bewusst, dass die Mannschaft trotz sehr guter Leistungen nach der Halbzeit einbrechen würde und so musste die Kabinenansprache motivierend sein. Sie scheinen wohl die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die B2 gab in der 2. Halbzeit alles.

Nach einem Konter mit einem langen Ball lief Marcel in der 49. Minute allein auf den Torwart zu. Kurz vor dem 16´er wurde er mit einem Tritt von hinten von den Beinen geholt. Leider wertete der Schiri nicht als Foul. Hier hätte es rot geben müssen.

Einen Leone hält dies aber nicht auf, denn den nächsten Konter in der 57. Minute konnte Marcel erfolgreich mit dem Siegtor zum 0 : 1 abschließen.

Nun setzte der VfR alles auf eine Karte und setzte die Wesselinger in der eigenen Hälfte unter Druck. Die 4´er Ketten hielten stand und so blieb es beim verdienten 0 : 1 für die B2.

Ein großes Lob an die Mannschaft, die trotz Unterzahl zum Spiel angetreten ist und den Willen hatte das Match für sich zu entscheiden.

Euer Trainerteam
Franc und Carlos

F3 vs. Bachem

F3 vs. Bachem

Das Wetter hat es gut mit uns gemeint, als wir am 4.5.19 gegen Frechen Bachem spielten.

Aber es war nicht unser Tag heute trotz vieler Torchancen gelang es nicht das Runde ins eckige zu bekommen.

Bachem hatte da mehr Glück aber nicht tragisch, denn die Hauptsache war sowieso der Spaßfaktor und der Wille alles zu geben. Und das haben meine Jungs gemacht.

Am Ende des Spiels stand es 7:1 für den Gast aus Bachem. Es war ein sehr faires Spiel beider Mannschaften. Nächste Woche geht es dann gegen den FC Hürth.

Euer Trainer
Klaus Gittel

Sieg der E3 und E4

Die E3 war zu Gast beim TSV Weiß. Dort wird noch klassisch auf Asche gespielt. In der ersten Halbzeit lagen unsere Jungs 1:2 hinten. In der zweiten Halbzeit konnten sie das Spiel doch noch drehen und als die Partie beendet wurde, konnten unsere Jungs schließlich, bei einem Enstand von 4:2, ihren ersten Sieg in dieser Saison verbuchen und stehen somit auf dem 3. Platz der Staffel 50.

Die E4 musste Zuhause gegen die E- Jugend aus Bachem antreten. Die erste Hälfte war, trotz der 4:2 Führung unserer Jungs, noch recht ausgeglichen. Doch in der zweiten Hälfte haben wir klar das Spiel dominiert, was sich schließlich im Endergebnis widerspiegelt. Wir haben 8:2 gewonnen und stehen auf dem 2. Platz der Staffel 53.

Eure Trainer
Tasso, Ali und Ihlo

Ein sehr zerfahrenes Spiel mit leichten Vorteilen

C1 vs. SC Brühl C1     1 : 0   (0:0)

Mit dem wiederum allerletzten Aufgebot gingen wir die Aufgabe gegen den SC Brühl an.
10 Feldspieler und 2 Torhüter umfasste das Aufgebot. Da kam es passend, dass die C2 aufgrund Spielermangels nicht nach Weiden fahren konnte und so konnten wenigstens 3 C2-Spieler auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Zum Spiel: Es entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein sehr zerfahrenes Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Bis zum Brühler Strafraum wurde gefällig kombiniert, doch da war man meistens am Ende mit der Spielkunst. Kaum ein gefährlicher Abschluss gelang uns und Brühl war bei den wenigen Kontern immer gefährlich. Mit 0:0 ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit wurden unsere Angriffe mehr und auch kombinationssicherer und so war es unsere Nummer 6, Tom, der in der 42. Minute das vielumjubelte 1:0 markierte. Brühl antwortete mit Angriffen, aber sie waren im Abschluss einfach zu harmlos. Mehrere sehr gute Chancen zur Ergebnisverbesserung unsererseits wurden leichtfertig vergeben. Hinzu kamen noch eine Zeitstrafe und kurz vor Ende noch eine Rote Karte. Wir mussten zittern, um die 3 Punkte über die Zeit zu retten.

Jetzt haben wir erst einmal 3 Wochenenden Pause, ehr es dann an das schwere Restprogramm geht.

Euer
Bodo Peikert

Freundschaftsspiel der D2 in Gruhlwerk

Freundschaftsspiel der D2 in Gruhlwerk

Am spielfreien Tag waren wir zu Gast bei Viktoria Gruhlwerk zu einem Freundschaftsspiel.
Es wurde viel getestet, Spieler wurden auf vielen neuen Positionen ausprobiert. Das Ganze hat sich gelohnt; es war sehr lehrreich für uns Trainer, natürlich auch für die Kinder.
Ach ja, wir haben dann noch 5:2 gewonnen!

Euer Trainer
Frank Büscher

Zweistelliges Ergebnis der D2 gegen Bachem

D2  vs.    Bachem 2    21 : 0     (5:0)

Im Heimspiel gegen Bachem wollten wir nicht wieder so desolat beginnen wie gegen Lövenich. Von Anfang an waren die Kinder hellwach, pressten vom Feinsten und auch das Paßspiel war fast perfekt. Zur Halbzeit stand es schon 5:0 für uns. In der 2. Halbzeit haben wir das Mittelfeld komplett gewechselt und Bachem kam nur noch 2x vor unser Tor. Aber Mislav im Tor verhinderte mit guten Paraden einen Gegentreffer. So fiel dann Tor um Tor bis zum Endstand von 21:0 für uns. Bachem konnte einem echt leid tun.

Wir bleiben Tabellenführer, gehen jetzt in die Osterpause und hoffen, ebenso stark in die Rückrunde zu starten.

Euer
Frank Büscher