Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Spielbericht D1 24.11.2018
SV BW Kerpen vs. SpVG Wesseling 1:5

Der 9te Spieltag begann für die D1 der SpVG unter schlechten Bedingungen. Aus dem 18-köpfigen Kader standen nur 9 Spieler zur Verfügung zum Auswärtsspiel beim SV BW Kerpen. So freute man sich sehr über die Unterstützung zweier Spieler aus der D2.
Nach dem schweren Start in die Saison, durch eine neu formierte Mannschaft und Niederlagen gegen sehr starke Anfangsgegner, konnte man nun endlich das letzte Heimspiel mit sehr guter Leistung erfolgreich für sich mit 4:1 entscheiden. Gegen Kerpen wollte man nun einen weiteren Gegner tabellarisch hinter sich lassen.
Bei nasskaltem Wetter auf ungewohnt morastigem Rasenplatz (noch echter Rasen!), begann die SpVG nervös und unsortiert, sodass Kerpen zu Beginn einige gefährliche Angriffe aufs Tor der SpVG zustande brachte. Nach wenigen Minuten fand das Team aus Wesseling aus dem gewohnten 4 – 3 – 1 System besser ins Spiel und übernahm die Initiative. Kerpen reagierte auf das druckvolle Spiel der Wesselinger mit vielen Fehlern im Spielaufbau. So kam es bereits in Minute 3 und 4 durch sauber vorgetragene Spielzüge über die Außenbahnen zu 2 sehenswerten Toren durch Julien und Lucas. Das Wesselinger Mittelfeld diktierte weiterhin in der ersten Spielhälfte das Geschehen, immer wieder wurden gute Ball-Stafetten vor das Tor der unsicheren Kerpener gefahren. Folgerichtig fiel in der 13. Minute ein weiteres Tor durch Kapitän Lahin. So ging es mit 0:3 in die Pause.
Wie erwartet wurde Kerpen zu Beginn der zweiten Hälfte stärker, teilweise mit 4 Stürmern agierend, und tauchte einige Male gefährlich nahe vor Keeper Max auf, der allerdings souverän in seiner Rolle als mitspielender Torwart die Chancen vereitelte. Das 0:4 in der 34. Minute durch starke Einzelleistung von Lucas, nahm Kerpen wieder den Wind aus den Segeln. Im weiteren Verlauf plätscherte das Spiel vor sich hin, mit einigen kleineren Chancen auf beiden Seiten.
In der Schlussphase baute die SpVG kämpferisch etwas ab und Kerpen kam in der 59. Minute zum Ehrentreffer, nachdem Max erst im Nachschuss bezwungen werden konnte. Der sehr stark auftretende Lahin konnte mit einem sehenswerten Schuß unter die Latte das letzte Tor des Tages erzielen.
„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen!“ so einstimmig das Trainertrio nach dem Spiel. „Wir gehen mit einem guten Gefühl in die letzten 3 Hinrundenspiele. Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung aus der D2 von Malik und Cihan. Weiter so, Jungs!“

Tor-Statistik:
3. Minute: 0:1 Julien
4. Minute: 0:2 Lucas
13. Minute: 0:3 Lahin
33. Minute: 0:4 Lucas
59. Minute: 1:4 Kerpen
60+1. Minute: 1:5 Lahin

Euer Hardy