Spvg Wesseling-Urfeld 19/46 e.V.

0

Frauenmannschaft weiter im Aufwärtstrend …

… und siegt mit 2 : 1 ( 0 : 0 ) gegen Blau-Weiß Königsdorf.
In einem Kampfspiel hatte Königsdorf zunächst den besseren Einstieg. Dennoch hatten auch wir zwei sehr gute Chancen, um früh in Führung zu gehen. So zögerte Melina Linnartz, frei vor dem Tor stehend, zu lange mit Torschuss und wurde noch entscheidend gestört. Schade, das frühe Tor hätte unserem zaghaften Beginn gut getan.
Mit zunehmender Spieldauer sahen wir dann ein ausgeglichenes Spiel. Königsdorf nutzte unsere zahlreichen Fehlpässe im Aufbau zu schnellen Gegenstößen. Technisch gute Spielerinnen wirbelten unsere Abwehr häufig durcheinander, aber unsere Abwehrkette arbeitete gut. Den Rest hielt Vanessa Dubbel fest. Obwohl in gleicher Aufstellung zum Brauweilerspiel, funktionierte unser Kombinationsspiel nicht optimal. Es schlichen sich immer wieder Fehlpässe ein, die postwendend zurück geballert wurden. Immer dann, wenn wir schnell nach vorne kombinierten, hatten wir auch eine Chance. Beide Teams erspielten sich Möglichkeiten. Ein Tor wollte jedoch hüben wie drüben nicht fallen. Quasi mit dem Pausenpfiff verpasste Audrey Knopp das Tor mit einem Freistoß nur knapp.
Wir appellierten in der Pause noch einmal daran, konzentriert weiter zu arbeiten, die Zweikämpfe anzunehmen und die Fehlpässe zu reduzieren. Auch sollte enger am Gegner Druck aufgebaut werden.
Alle guten Vorsätze waren 3 Minuten nach Wiederanpfiff verpufft, denn ein Ballverlust im Mittelfeld führte zum 0 : 1 für Königsdorf. Der Gegentreffer war der Weckruf und unser Spiel nahm Fahrt auf. Nur 6. Minuten später wurde uns ein Eckball zugesprochen, den Michelle Greis scharf nach innen zog. Audrey Knopp nahm den Ball an der Strafraumgrenze direkt und der Schuss hätte eigentlich schon zum Treffer führen müssen, aber eine Gegnerin konnte den Ball noch vor der Linie retten. Der verteidigte Ball landete bei Jennifer Redzic, die den Ball aufs Tor brachte, aber verzog. Dort stand Anika Vosen und markierte den verdienten Ausgleich.
Im Anschluss machten wir mehr Druck. Königsdorf stieg nun häufig hart ein. Gott sei Dank überstanden wir die rüden Attacken unverletzt.
Ein kurioses Tor brachte in der 68.° unsere Führung. Ein Abschlag von der Fünf-Meter-Linie fing Audrey Knopp etwa 35 Meter vor dem Tor ab. Sie erkannte, dass die Torhüterin nicht sofort ins Torzentrum zurückging, zog ab und traf ins Schwarze. Der Abwehrversuch der Torhüterin kam zu spät.
In den letzten 20 Minuten fand ein offener Schlagabtausch statt. Beide Teams hatten Möglichkeiten für weitere Treffer, aber wie im ersten Abschnitt gelang keinem Team nichts Zählbares mehr. Wir brachten das knappe Ergebnis über die Zeit und freuten uns über drei weitere Punkte, die uns auf den 3 Tabellenplatz bringen. Das Spiel heute zeigte auch, dass wir nicht nur guten Fußball spielen, sondern auch bereit sind, energisch in Zweikämpfe zu gehen.
Mit dem Sieg bleiben wir Brauweiler auf den Fersen und haben Kornelimünster in Sichtweite.

Heute spielten: Vanessa Dubbel, Elisa Alvarez-Koch, Nr. 15, Lisa Knopp, Lea Liedtke, Michelle Greis, Audrey Knopp, Jennifer Redzic, Natalie Unger, Anika Vosen und Melina Linnartz ( 84.° Mareike Buchholz ) Heute erstmalig auf der Bank saß Nachwuchstorhüterin Anina Dichter.

 

Es berichten: Dieter Knopp, Muhittin Dalgic und Ruddy Muzinga